Den Hund an das Autofahren ohne Stress gewöhnen

Selbst wenn der Hund nur als Mitfahrer unterwegs ist, muss er das Autofahren erst mal lernen. Denn dauerhaftes Bellen, Angst, Stress oder sogar Erbrechen müssen nicht sein, wenn der Hund langsam an das Autofahren gewöhnt

Hund im Auto

Selbst wenn der Hund nur als Mitfahrer unterwegs ist, muss er das Autofahren erst mal lernen. Denn dauerhaftes Bellen, Angst, Stress oder sogar Erbrechen müssen nicht sein, wenn der Hund langsam an das Autofahren gewöhnt wird.

Sobald sich der Hund an das Autofahren gewöhnt hat, ist das auch für den Hundebesitzer wesentlich angenehmer. Aus Sicherheitsgründen empfiehlt es sich, den Hund an eine Transportbox zu gewöhnen.

Da so eine Box vielseitig verwendbar ist, sollten schon die Welpen dran gewöhnt werden. Dies sollte allerdings schon vor dem ersten Besitzerwechsel gemacht werden damit der Welpe dann nicht gestresst und verängstigt bei seinem neuen Besitzer ankommt.

Gewöhnung an die Transportbox

Mit der Gewöhnung an die Transportbox sollte zu Hause begonnen werden. Es empfiehlt sich die Box neben dem Schlafplatz des Hundes aufzustellen und eine Decke rein legen. Wenn alles gut läuft, geht der Hund von ganz alleine rein und besetzt die Box als Hundehütte.

Wenn das nicht klappen sollte und er auch nach ein paar Tagen noch nicht in der Box war, sollten Leckerlis oder ein Kauknochen in die Box reingelegt werden. Sollte dies immer noch nicht klappen, muss ein Fangspiel mit Leckerlis gespielt werden, wobei nach einer gewissen Zeit ein Leckerli rein zufällig in die Transportbox fällt.

Gewöhnung ans Autofahren in der Transportbox

Sobald der Hund den Aufenthalt in der Transportbox als normal ansieht, kann damit angefangen werden die Transportbox ins Auto zu stellen und von nun an dort üben. Da der Hund ja die Transportbox von zu Hause schon kennt und als, was Angenehmes empfindet, wird er hoffentlich bereitwillig in das Auto springen, um zu seiner Box zu kommen.

Sollte er das nicht machen wird das springen ins Auto genauso geübt wie das Betreten der Box. Der Hund sollte auch die Möglichkeit bekommen, das Auto ausgiebig zu beschnuppern.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden: